Über marc

  • Mitglied seit: 28. November 2012

Beschreibung

Anzeigen / Neueste Einträge

Tut uns leid, es wurden keine Anzeigen gefunden.

Beiträge / Neueste Blogartikel

Natursektsklave gesucht

3. November 2014 BDSM

0 Kommentare

Ich mache gern interessante Erfahrungen und das bezieht sich auch auf den erotischen. Seit einiger Zeit habe ich mich mit dem Thema Fetisch auseinandergesetzt und Du wirst vielleicht nach dieser Geschichte, die ich erlebt habe, genau so interessiert sein. Ich habe Kontaktanzeigen studiert und vor einigen Wochen habe ich in einem Swingerclub bei mir in der Nähe ein BDSM Seminar besucht.

NS-Herrin und Ihr Natursektsklave

NS-Herrin und Ihr Natursektsklave

Das allein war schon eine interessante Erfahrung. Vielleicht solltest Du Dir auch einmal das Thema vornehmen, denn es ist ganz anders gewesen, als ich es mit in der Theorie vorgestellt habe. Bei diesem Seminar habe ich Leute kennen gelernt die dem Urinieren als Fetisch pflegen. Es macht Lust und macht an, dass konnte ich mir am Anfang gar nicht vorstellen. Nach diesen ersten Erfahrungen wollte ich eine Steigerung und wie gesagt, ich habe Kontaktanzeigen im Internet studiert. Eine Natursekt-Herrin suchte einen Sklaven. Na ja als Sklave konnte ich mich selbst nicht ganz einordnen, fand es aber spannend und prickelnd zugleich.

NS-Herrin sucht Natursektsklave

Ich habe dann ein Date mit meiner NS-Domina gemacht, die ich mir über das Kontaktportal ausgesucht habe. Britta eine nette rothaarige Lady um die 40, ein sehr interessantes Gesicht mit stechenden blauen Augen. Sie ist NS-Herrin, sie liebt den Natursekt und diese Erfahrung war einfach berauschend. Also gut wir haben erst einmal ein Date ausgemacht, wir telefonierten und sie erzählte mir einige Details. Nasse Spiele sind ein Faible von ihr und sie setzt sich dabei völlig, sie übernimmt gekonnt eine Rolle und lebt diese Domina-Rolle. Im normalen Leben ist Britta Krankenschwester und sie hat mir erzählt wie faszinierend es für sie ist Golden Shower zu erleben.

Urophilie: Mein Fetrisch für Natursekt

Vorweg gesagt wir haben uns jetzt schon öfter getroffen, denn Britta ist einfach eine interessante Frau und diese erotische Spielart der Sklaverei und ich als NS-Sklave sind für mich eine aufregende Sache. Also kann ich Dir sagen, die Suche und solch eine Erfahrung lohnen sich. Beim ersten Date hat Sie mich erst einmal kennen lernen wollen und es ging trotzdem schon zur Sache. Ich musste erst einmal viel lernen und bei dieser Action wird ein Kennwort vereinbart, wenn es einem zu viel wird, dann benutzt man dieses Wort und die Action wird dann abgebrochen. Britta entführte mich in ihr Reich als FemDom. Sie hat sich zu Hause in ihrem Reihenhaus ein Studio im Keller eingerichtet, stilecht und es ist ein spannendes Ambiente. Nachdem wir alles bis ins Detail besprochen hatten und mir einige Bedenken genommen wurde, begann es spannend zu werden. Britta hatte mir erzählt, dass es jetzt los geht und wenn sie wieder zurück kommt vom umziehen, dann fungiere ich als NS-Sklave. Sie kam zurück hohe Stiefel aus Lackleder, ein Slip-Ouvert aus Latex, durch den ich all ihre Reize sah und nicht zu vergessen ich als NS-Sklave nackt und kniend vor ihr. Nur war gespannt was passiert, was Natursekt Sklaven erleben. Britta die NS-Domina lies mich aufstehen und befahl mir Sie anzupissen. Nasse Spiele sind wirklich interessant, wie Du siehst und ich hatte zunächst ein kleines Problem zu urinieren. Meine NS-Herrin half mir und ich pisste ihr über das Bein und ihren Schoss. Sie zeigte sich erkenntlich und ich musste mich jetzt hin knien. Sie gab mir den Golden Shower und sie strahlte förmlich als sie mich anpisste, dass gab meiner Natursekt Herrin meiner FemDom die Erfüllung. Natursekt Sklaven dürfen aber noch mehr, denn die Sklaverei hat noch andere Seiten und das durfte ich dann auch noch genießen.

Ohne meine Natursekt Herrin wäre ich nur ein kleiner Sklave

Ich kann Dir also nur empfehlen, dass Du einmal solche Kontaktanzeigen ausprobierst. Es war eine tolle spannende und prickelnde Situation und zur Belohnung hat meine Herrin mich dann noch geritten, weil wir alle beide völlig im Sinnesrausch waren. Nasse Spiele sollte man unbedingt einmal probieren es ist so Ratten scharf, Golden Shower und vor allem meine NS-Herrin. Also ich kann Dir sagen diese Kontaktanzeigen haben ein wirklich gutes Potential.

Ich liebe Lack

3. Juni 2013 Allgemein

0 Kommentare

Lack Fetisch in Rot

Ich liebe Lack! Das Knistern, diese etwas Harte, das sich einfach super auf der Haut anfühlt. Mein Mann weiß davon aber nichts, der ist einfach zu bieder für solche Sachen. Immer schön die Missionarstellung, vorher ein bisschen kuscheln, ihm reicht es , mir nicht. Aber es gibt ja das gute Internet, da finden sich Leute mit allen möglichen Vorlieben, auch Lackfetisch. Neulich habe ich ihm gesagt, dass ich in die Stadt fahre, shoppen. Kauf dir was Schönes, meinte er noch. Das habe ich auch gemacht! Und zwar bin ich gleich in diese kleine Boutique mit all den netten erotischen Sachen.

Mein roter Lack BH ist einfach nur sexy

Nun bin ich stolze Besitzerin eines BHs aus rotem Lack und einer super engen Shorts aus Lack. Ich habe nun einmal einen Lackfetisch. Was tun, wenn man so etwas Tolles besitzt? Ich habe schon beim Anprobieren gemerkt, wie heiß mich das Material macht. Aber ich bin ja auch eine organisierte Frau, die schon im Internet ein paar Kontakte zu Leuten mit Lack Fetisch geknüpft hat. Ein Markus, egal, wie der wirklich heißt, gefiel mir. Der steht auch hochgradig auf Lack.
Also hieß es, Markus treffen, in einem Hotel. Der war für einen Tag auf Dienstreise in B., das passte also gut. Ich fand es ein bisschen doof, mich in der Rezeption zu melden, habe aber einen anderen Namen benutzt. Sollen die doch denken, ich bin so eine Escort Lady, was soll´s! Ich bin die Lackfetisch Lady! Also hoch in den 6. Stock, und was dann passierte, war der Knaller. Der Gute saß komplett angezogen auf dem Bett, und ich sollte gleich mal mein tolles Lack Outfit vorführen. Gerne doch! Diesen Lackfetisch teilen zu können, das war neu und macht mich absolut süchtig.

 

Der Kerl wusste aber auch, wie er mich zu behandeln hatte, mir sind echt die Sinne geschwunden. Endlich ließ er dann auch die Hüllen fallen, nachdem er mich richtig heiß gemacht hatte. Tja, sein Lackfetisch trieb auch interessante Blüten. Der hatte so eine klitzekleine Hose an, aus der schon alles heraus quoll, natürlich aus Lack. Mir sind echt die Augen aus dem Kopf gefallen. Mann, war der Typ bepackt. Und dann hieß es nur noch, Lack auf Lack, ein echt geiles Gefühl! Dieses Zeug fühlt sich so derbe glatt an, dass ist einfach der Thrill. Wir sind nur noch ineinander gefallen, anders kann man das nicht bezeichnen. Lackfetisch, das ist mein Ding. Solange mein Mann davon nichts mitkriegt.

Latex Kostüme und High Heels

31. Mai 2013 Allgemein

0 Kommentare

Latex Fetisch High Heels

Ich hatte schon oft Damen mit Ihren High Heels in verschiedenen Ausführungen gesehen und beim Surfen im Internet bin ich auf das Foto einer Bizarr Lady gestossen, die mit einem schwarzen Latex Kostüm und kniehohen Stiefel-High Heels bekleidet war. Die High Heels waren direkt das optische Highlight, die mich dazu animiert hat, um einen Termin für einen High Heels Fetisch zu vereinbaren. Beim High Heels Fetisch erotisiert mich die Dame mit den High Heels deshalb so sehr, weil sie beherrschend wirkt und mit den High Heels sehr viel größer von der Körpergröße erscheint.

Die Ankunft bei der Bizarrlady

Als ich bei der Bizarrlady erschien, da hat Sie zuerst ein Vorgespräch mit mir geführt und Sie stellte sehr schnell fest, dass ich sehr auf Ihre High Heels fixiert war. Sie stand auf und sie forderte mich auf ihr zu folgen und wir gingen in einen anderen Raum, wo das Licht etwas gedämpft war. Sie ging direkt auf einen erhöhten schwarzen Sessel zu und setzte sich hin. Anschließend schaute sich mich mit einem erotisch fordernden Blick an und sie sagte zu mir, das ich zu ihr kommen soll und mich vor ihr hinknien soll. Ich führte diesen Befehl aus und kniete mich vor ihr hin und sie streckte Ihre Beine aus. Sie hat dabei ihre High Heels mir entgegen gestreckt und Sie gab mir den Befehl die Oberfläche der High Heels von der Spitze an bis hinauf zu ihren Knien mit der Zunge abzulecken. Von dem Moment an war ich mitten drin in einem High Heels Fetisch und ich habe mit der Zungenspitze von der Spitze beginnend angefangen Ihre High Heels abzulecken.

Sie legt großen Wert auf Gründlichkeit

Während ich das tat, hat sie mit einer immer erotisch wirkenden Stimme gesagt das ich weiter machen soll und zugleich drehte sie dabei ihre High Heels und sie befahl mir wo ich mit meiner Zunge lecken sollte. Das Gleiche sollte ich dann auch mit dem anderen Stiefel machen und sie legte großen Wert darauf das ich es sehr langsam und gründlich mache. Die Situation des High Heels Fetisch gefiel mir, weil sie mich erotisch dazu unterworfen hatte ihre Befehle zu befolgen. Sie hat beim High Heels Fetisch mir ihren Willen aufgetragen und ich habe es noch nicht mal als schlimm empfunden. Im Gegenteil, der Befehl die High Heels abzulecken, die mich schon so lange im Vorfeld fasziniert hatten, dass hat mich sehr erregt und ich war nach dem High Heels Fetisch Termin in gewisserweise befriedigt.

Mein Fetisch für Jeans

30. Mai 2013 Allgemein

0 Kommentare

female model with handcuffs

Ich habe einen Jeans Fetisch! Wenn man es genau nimmt, hatte ich den – nur auf unschuldige Art – als Kind schon. Ich fand ja immer die Kerle in den propperen Jeans in den Cowboyserien so was von toll. Damals war mir natürlich noch nicht klar, was sich unter einer Jeans so alles verbirgt, und in welchem Zustand! Nachdem ich meine ersten Freunde hatte, eher so brave Bubis, habe ich mal im Urlaub einfach eine Nacht mit einem Typen verbracht, der in die Rubrik, “sexy aber nicht allzu helle” fiel. Das war mir aber komplett egal, denn das war ein Urlaubsflirt, mehr nicht.

Habe mein Fetisch für Jeans entdeckt

Dachte ich, denn dieser Typ hat echt die Weichen für mein Leben gestellt. Der hatte genau solche spacken Cowboyjeans an wie die im Film, und darunter nichts! Wir saßen am Strand, fingen an zu knutschen, und schnell merkte ich, dass da nur Jeans und Schwanz war, mehr nicht. Aber auch nicht weniger, ich war in einer Sekunde auf Hochtouren, dieses Material, das so schön rau ist, darunter sein hartes Ding. Ich hatte meinen Jeans Fetisch entdeckt!
Danach konnte ich mit den lieben Jungs zu Hause gar nichts mehr anfangen, die meinen Jeans Fetisch nicht bedienen konnten. Bin bewusst auf Biker-Partys gegangen, wo sich Jeans und Leder in toller Auswahl fanden. Ein Typ, der von seinem Motorrad herab steigt, enge Jeans, dazu ein unverschämtes Grinsen, das ist meine Kragenweite. Ein Jeans Fetisch ist irgend wie auch was Ehrliches, ein Material für echte Kerle, Sex ohne Umwege. Wobei ich es auch schon genieße, den Mann erst einmal zu streicheln, also ganz langsam über die Jeans zu fahren, bis sich was regt. Und das tut es in den meisten Fällen sehr schnell. Ich weiß nicht, ob Jeans Spannungen besser leiten, oder was das ist, aber das ist einfach das männlichste Material überhaupt!

Viele stehen auf Jeans aber ist es gleich ein Fetisch?

Nicht ohne, so ein Jeans Fetisch. Neulich habe ich einen völlig Unbekannten im vollen Bus von hinten an seinen Schwanz gepackt. Ich konnte nicht anders, der fand das aber auch gut. Siehe da, einen Jeans Fetisch haben wohl mehr Leute, als man ahnt. ich habe den im Nu in Wallung gebracht, um dann einfach auszusteigen. Aber das Gefühl, ihn hart werden zu spüren, zu wissen, der ist total unbekannt, das war noch eine Steigerung meines Jeans Fetisch. Männer, nehmt euch in Acht vor der Frau mit dem Jeans Fetisch. Nicht, dass ich mal Probleme kriege, weil ich dem falschen Mann in den Schritt fasse!

Strumpfhosenfetisch – wir stehen beide darauf

16. Mai 2013 Allgemein

0 Kommentare

Beine einer nackten Frau in halterlosen Strümpfen

Sex ist das Salz auf unserer Haut, Sex versetzt die Liebenden in eine andere Welt, in die Welt der Erotik. Sex und der richtige Partner, das macht unser Leben erst aus und lässt uns so manches in einem ganz anderem Licht erscheinen. Sex ist einfach schön, erotisch und besinnlich. Ich denke, jeder hat schon so seine Erfahrungen und Erlebnisse in diese Richtung gesammelt, wer hat wo welche Vorlieben, zum Beispiel Strumpfhosenfetisch, oft natürlich unter dem Siegel der Verschwiegenheit.

Was wird uns hier alles herrlich erotisches geboten, egal um welche Art Fetisch es sich handelt. Dazu müssen sich dann nur die speziellen Partner finden, aber das ist alles möglich in entsprechenden Kontaktbörse. Hier finden sich Gleichgesinnte, sie können ihre Leidenschaften bis zum Orgasmus ausleben. Ich musste feststellen, dass Strumpfhosenfetisch als eine Art des Fetisch doch weiter verbreitet ist als gedacht. Sie erleben den Höhepunkt zusammen, gepaart mit gemeinsamen Vorlieben, dazu gehört auch Strumpfhosenfetisch. Erfahrungen konnte schon ich bereits in verschiedenen Sexbörsen im Internet sammeln, der passenden Partner war schnell gefunden. Erst einmal bestand der Kontakt nur schriftlich und wir tauschten unverblümt unsere Wünsche aus, was lieben und mögen beide beim Sex, was erwartet man von den Anderen?

Durch völlige Hingabe sollte ein jeder Partner den Höhepunkt besonders durch Nylonfetisch erreichen, der Sex sollte kein Blümchensex sein, nein, etwas ganz Besonderes. Wir standen beide darauf. Es sollte unser Sex sein der zu uns passt, keine Diskussionen, was man NICHT möchte, sondern WAS man möchte. Der Strumpfhosenfetisch prägte unseren ganz eigenen Sex.
Nach wenigen Schreiben, kam es bald zu einem Treff und natürlich zum ersten sexuellen Kontakt. Mein Partner hatte schon Strumpfhosenfetisch – Teile mit “im Gepäck”. Wir hielten uns nicht lange beim Vorgespräch auf. Wir tauschten hier sofort unsere Erfahrungen im Strumpfhosenfetisch aus. Ehrlicherweise muss ich sagen, es passte von Beginn an alles, denn ich denke, ohne Sympathie oder Liebe geht auch der beste Sex nicht, diese Liebe macht erst das Besondere dabei aus, kann man sich überhaupt riechen. Durch den ersten Kontakt haben wir das sofort herausgefunden.

Aber es passte auch in der Begehrlichkeit, dem Fetisch für Nylon. Nylon… man kann durch schöne Erotikwäsche, Strümpfe und Handschuhe das Liebesleben den besonderen Pfiff geben. Mein Partner war ein echter Vertreter des Fetischismus, ein wunderbar aufregender Punkt für unser Sexleben.

Wie sich mein PVC Fetisch entwickelte

18. April 2013 Allgemein

0 Kommentare

PVC Fetish Shoes

Wie aus meinem Kuscheln auf Omas Schoß mein PVC Fetisch entwickelt wurde, lässt sich nur schwer nachvollziehen. Aber schon als Kind begeisterten mich das Gefühl und der Geruch, wenn Oma mich, während sie ihren Kittel anhatte zu sich auf den Schoß nahm und mit mir rumschmuste. Dort fühlte ich mich geborgen und dennoch seltsam, weil ich nicht wusste warum ich mich immer dann besonders gern bei ihr war, als sie diesen Kittel trug.

Heute lebe ich meinen PVC Fetisch aus

Heute, 20 Jahre später, erklärt sich das von selbst, denn ich habe meinen PVC Fetisch erkannt und lebe ihn sehr gerne und sehr erotisch und manchmal sehr wild aus. Ein wenig gefährlich wird es bei mir deshalb auch immer, wenn ich mich in der Öffentlichkeit befinde, und rein zufällig auf PVC Artikel stoße und somit mein PVC Fetisch erweckt wird. So auch bei einer Einladung zu einer Gartenparty im Garten meiner Freunde. Als es plötzlich anfing, wie aus Eimern zu regnen, stülpte einer meiner Freunde mir kurzerhand einen Regenmantel über, damit wir nicht ganz durchnässt wurden. Die anderen flohen derweil in alle möglichen Richtungen und wir waren allein. Da saßen wir beide nun und ich bemerkte direkt, dass mich das Material total auf meiner nassen Haut total anmachte. Und was sich in meinem Höschen tat, war mehr als feucht. Mein Mäuschen fing an immer nasser zu werden. Meine Brüste türmten sich unter meinem nassen Shirt auf und meine Nippel waren steinhart. Ich rutschte hin und her, welches mein Bekannter natürlich direkt merkte. Als der Regenmantel kurz vom Wind aufgestoßen wurde sah er meine Erregung und strich sich mit seiner Zunge sanft über seine Lippen. Dies turnte mich noch mehr an, so dass ich langsam in meinen Short glitt und mir meine kleine süße Fotze zu massieren.

Der Gerucht von PVC törnt mich an

Der Geruch des Regenmantels und das Gefühl, welches das PVC mal wieder in mir auslöste, ließ alles um mich vergessen. Auch mein Bekannter Ralf schien das Gefühl des PVC auf seiner Haut, so richtig glitschig und feucht voll anzumachen und rieb seinen mittlerweilen nackten Körper auf mir und ließ mit mir reißen. Ich nahm seinen steifen Schwanz in den Mund und massierte seine Eier. Das Gefühl machte mich noch mehr an, ich wollte dass er auf mir abspritzte, damit ich seinen Saft auf meinem Regenmantel endlich weglecken durfte und mich darin wälzen konnte. Wir erlebten zusammen einen der schönsten PVC Fetisch Ficks, den ich erlebt habe. Seither bekennt sich auch Ralf zu seinem PVC Fetisch und wir verbringen viele geile Stunden mit unserer gemeinsamen Leidenschaft, dem PVC Fetisch. Für uns gibt es nichts geileres mehr, als unseren PVC Fetisch auszuleben.

Mandy und der Luftballon Fetisch

29. März 2013 Allgemein

0 Kommentare

Luftbalons , Frau mit Baloonfetisch

Ich heiße Mandy und ich treffe mich oft mit Sarah. Zusammen machen wir so einige verrückte Dinge, doch Gestern wollte sie etwas mit mir ausprobieren, dass ich zuvor noch nie gehört hatte.
Sie nannte es Ballon Fetisch. Ich und sie, wir probieren oft spaßige Dinge aus, doch ich musste gestehen, von einem Ballon Fetisch hatte ich zuvor noch nie etwas gehört.

Doch sie lächelte mich nur auf diese so verwegene Art und Weise an, die mich immer schwach werden lässt. “Dann werde ich dir zeigen was Ballon Fetisch bedeutet.” Und schon sah ich zu wie sie ihr Kleid von ihrem schlanken Körper herunterstreifte und aus ihrer Handtasche eine Packung mit Luftballons zog. Ich weiß auch nicht was ich mir unter einem Ballon Fetisch vorgestellt hatte, aber ich dachte nicht das es sich dabei um echte Luftballons handeln würden. Fasziniert beobachtete ich sie, in ihrer schwarzen Spitzenunterwäsche… wie sie einen der Luftballons an ihre Lippen führte und diesen so Sinnlich aufblies, dass ich schon jetzt ein gewisses Kribbeln in mir spürte.

Er war Weiß und wohl kein normaler Ballon, den er wurde so groß das ich durch diesen hindurch ihre vollen Brüste und ihren so ebenmäßigen Bauch erblicken konnte. “Und… was hat das jetzt mit Ballon Fetisch zu tun? Ein Luftballon?” Sie schmunzelte so zuckersüß und drückte ihre Brüste gegen die glatte Oberfläche des Ballons.
“Das Gummi fühlt sich einfach wunderbar auf der Haut an.” Erklärte sie mir und sah mich dann auffordernd an. “Zieh dich aus, ich werde es dir zeigen.”
Auch ich ließ daraufhin mein luftiges Sommerkleid von meinem Körper gleiten.

Doch das reichte ihr nicht. Direkt spürte ich ihre Hände, wie sie meine Brüste streichelte, ehe sie meinen BH öffnete und auch dieser zu Boden fiel.
Ich beiße mir leicht auf die Unterlippe, als ich spüre wie das dünne Gummi über meine Brustwarzen reiben, sehe zu wie gekonnt sie mit dem Luftballon umgeht und meine Brustwarzen sich, nach einem leichten Keuchen meinerseits, aufstellten und hart wurden. Der Druck verstärkte sich, als sie ihre vollen und nun auch entblößten Brüste ebenso gegen das durchsichtige Gummi drückte. Fest drückten wir uns weiter gegen den Ballon. Dieser verformte sich so sehr, dass wir die Lippen des anderen erreichen konnten und uns innig küssten.
Immer mehr rieben wir uns an das immer wärmer werdende Material des Ballons, bis dieser schließlich zwischen unsere beiden Brüste zerplatzte. Ich spürte das leichte Zwicken, denn der geplatzte Ballon an der Haut meiner Brüste hinterließ und musste aufkeuchen.

“Das ist also Ballon Fetisch? Ballons platzen lassen?” fragte ich frech an meine Freundin gewannt um sie zu provozieren, den meine Neugier war noch lange nicht gestillt.
“Ballon Fetisch? Nein, noch längst nicht. Ballon Fetisch, das ist noch viel, viel mehr.” Hauchte sie mir zu und ein Schauer lief durch meinen Körper. Ich spürte deutlich, schon vor lauter Vorfreude auf das kommende, wie die Feuchte sich zwischen meinen Beinen bildete. Ob das schon alles war? Nein, das Beste kommt noch…. Wir….
Aber nein… Ihr wisst sicher wie Ballon Fetisch funktioniert, also benutzt eure Fantasie… Oder wer weiß, vielleicht verrate ich euch ja doch noch wie es weiter ging…

Mein Schuhfetisch auf High Heels

26. März 2013 Allgemein

0 Kommentare

Fetish model

Endlich war Freitag und ich stieg in den Zug, um nach hause zu fahren. Nach einiger Zeit öffnete sich die Tür des Abteils und es kam jemand herein. Ich hob den Kopf und da schaute ich in zwei große blaue Augen und mein Blick war nicht mehr abschreckend sondern wurde wohl einladend. Sie kam herein, zog ihre Jacke aus und setze sich mir genau gegenüber. Nun betrachtete ich sie eingehend. Die blauen Augen waren mir gleich aufgefallen, darunter eine kleine Stupsnase und zwei volle rote Lippen.

Ich stehe nicht nur auf Schuhe sondern High Heels

Mein Blick ging weiter zu ihrer Bluse, die sich eng an ihre Titten drückte. Man konnte den Ansatz ihrer Titten sehen und die prallen Rundungen. Die Bluse steckte in einem Rock, der ihr gerade bis an die Knie reichte. Ihre Beine steckten in Nylons und an den Füßen trug sie erfreulicherweise durch meinen Schuh Fetisch High Heels. Durch meinen Schuhfetisch schlug mein Herz auf einmal schneller und ich konnte den Blick nicht mehr abwenden. Durch den Schuh Fetisch wurde der Schwanz immer härter und drückte gegen meine immer enger werdende Hose. Da mein Blick noch immer gebannt durch den Schuh Fetisch auf die High Heels gerichtet war, bemerkte ich nicht, dass sie mich schon die ganze Zeit ansah. Auf einmal hob sie einen Fuss und legte ihn mir mitsamt dem High Heel in den Schoß. Erst da sah ich auf zu ihr und sah das Lächeln in ihrem Gesicht. Sacht drückte sie mir den Schuh Fetisch an meinen Schwanz, bewegte ihn und rieb so über die Beule in der Hose. Dann beugte sie sich vor und öffnete meine Hose und holte den Schwanz heraus.

Nun spürte ich ihren High Heel direkt auf ihm und ein leichtes stöhnen kam über meine Lippen. Sie rieb fester mit dem Schuh über den Schwanz und die Eier. Den anderen Fuß legte sie neben mich auf den Sitz, so dass ich ihn berühren konnte. Während sie den einen Schuh immer fester und schneller über meinen Schwanz gleiten ließ, hob ich den anderen an. Durch den Schuh Fetisch begann ich ihn zu küssen und abzulecken. Meine Zunge glitt auch über ihre Zehen und ich saugte an ihnen. Sie rieb meinen Schwanz so heftig, dass ich gleich abspritzen würde. Ich stellte ihren Fuß genau vor meinen Schwanz, umfasste ihn und wichste weiter und es dauerte nicht lang, bis sich die ganze Sahne durch den Schuh Fetisch über ihren High Heel verteilte.

Meine Liebe zu Latex endet in geiler Lust

19. März 2013 Allgemein

0 Kommentare

Fetishfashion

Klamotten aus Gummi und Latex machen mich nicht nur glücklich sondern einfach Geil. Doch nicht nur an mir selbst lebe ich meinen Latex Fetisch gerne einmal aus, sondern eben auch mit anderen Gleichgesinnten. Hierzu stand gestern wieder einmal ein Besuch im Swingerclub an, denn die Nacht des Latexfetisch ist für mich nicht nur zu einem Hin und Wieder geworden, sondern vielmehr zu einem wöchentlichen Termin, welcher mir vor Geilheit jeweils den gesamten Tag über die Hose einfach platzen lässt. Ich liebe nicht nur den Geruch von Latex, sondern ich finde beim Ausleben meines Latex Fetisch vor allen Dingen geil, dass ich eine Kleidung tragen kann, die wie eine zweite Haut wirkt und somit meinen geilen durchtrainierten Body zeigt.

Ich in Latex Slip und Gummihemd

Angekommen dauerte es nicht lange. Ich zog mich um und trug nur noch meinen Latex Slip, eine Latex Maske und ein Hemd aus Gummi – mein Latex Fetisch konnte also losgehen. Besonders geil macht mich hierbei auch, dass immer wieder neue Partner vorhanden sind mit denen ich meinen Latex Fetisch ausleben kann, denn dank der Masken ist immer wieder neues geboten. Besonders geil machte mich sofort der Anblick einer Lady in Latex, bei welcher nicht nur die Maske den Kopf gänzlich bedeckte, sondern bei der die beiden Brüste und der Bereich rund um ihre Fotze entsprechend ausgeschnitten waren. Ich wußte es einfach – sie würde vor Geilheit beim Ausleben des Latex Fetisch schreien und einfach immer mehr fordern…

Kurz ein Schluck und ab zu ihr. Ich ging gleich volles Risiko und fasste ihr zwischen die Schenkel, wo ich dann vorsichtig aber bestimmt die Innenseiten hinauf streichelte und schlußendlich bei ihrer geilen Fotze ankam. Ich fragte nicht, ich sagte ihr einfach sie solle mit mir kommen und den Himmel des Latex Fetisch erkunden und erklimmen zu können. Schnell war ein Platz gefunden und ich konnte nicht widerstehen ihr zu befehlen mit den Latex bekleideten Fingern meinen Körper zu streicheln und komplett abzufahren. Was für ein geiles Gefühl kann ich nur sagen. Mein Schwanz reckte sich auch und sie fing an mir einen geilen Handjob zu geben, bei welchem ich schon sehr bald auf ihrer Latexkleidung zur Entladung kam. Mein Latex Fetisch war damit aber noch nicht bedient, denn ich musste sie einfach rannehmen. Ich drückte sie gegen eine Wand und begann sie von hinten zu ficken. Immer schneller immer heftiger – man spürte das wir beide zusammen kommen wollten und unsere Liebe und Lust zum Latex Fetisch entlud sich tatsächlich zusammen.

Sie befahl mir ihre Stiefel abzulecken

9. März 2013 Allgemein

0 Kommentare

Sexy latex boots

Ich gestehe – ich liebe sexy Frauenbeine und Füße in tollen Schuhen und High Heels. So manches Mal kann ich dabei selbst in der Ubahn meine Fantasien nicht zurückhalten, denn immer dann wenn ich geile Beine in passenden Schuhen sehe kann ich nicht anders als mir so manches Liebesspiel dabei vorzustellen. Zum Glück genießt meine Partnerin den Schuhfetisch doch sehr und mit ihr kann ich diesen auch ausleben. Zuletzt kam ich Müde und erschöpft von der Arbeit nach Hause. Auf diesem Wege kam innerlich schon einige Mal mein Schuh Fetisch zum Vorschein. Es war sonnig, die Röcke kurz und viele Damen hatten nicht nur wunderbare Stiefel und Pumps an, sondern auch High Heels wurden wieder getragen. Ich denke man konnte mir meine Geilheit im Schritt sicher ansehen, denn mein Schwanz war die ganze Zeit über sehr steif.

Die Tür Zuhause aufgesperrt war ich jedoch erst einmal alleine. Meine Frau war nicht zu sehen – nur ein Zettel teilte mir mir, dass mich im oberen Stockwerk eine Überraschung erwarten würde. Hätte ich gewußt was mich dort erwartet wäre ich sicherlich gleich nach Oben gegangen, doch wollte ich mich zunächst einmal duschen. Dabei kam mir immer wieder das tolle Bild der geilen Schenkel und Beine in den Stiefel und Stöckelschuhen hoch, so dass mein Schuh Fetisch mich dazu trieb mir meinen Schwanz zu reiben bis ich plötzlich abspritzen musste. Ein geiles Gefühl. Raus aus der Dusche und ab nach Oben – Wow, was mich da erwartete war einfach der Hammer. Meine Partnerin wollte mir und meinem Schuh Fetisch sichtlich eine Freude bereiten, denn Sie stand mit einem Hauch von Nichts und neuen Lack Stiefeln vor mir. Mein Schwanz pulsierte und war sofort wieder hart, was meiner Partnerin sichtlich gefiel.

Leck meine Stiefel

Ihre Neigung zur Dominanz und mein Schuh Fetisch ließen sich auch hier wieder perfekt vereinigen. Sie befahl mir mich auf die Knie zu begeben und ihre neuen Stiefel abzulecken. Ihr glaubt gar nicht welche Freude das in mir auslöste und welchen leidenschaftlichen Kick mir dies gab, denn ich liebe es auf diese Art und Weise meinen Schuh Fetisch auszuleben. Von Oben bis Unten und dabei den Absatz nicht vergessen – herrlich!!! Als ich richtig hart war streichelte sie mir mit ihren Stiefeln meine Eier und meinen Schwanz so zart und zugleich hart das ich begann zu stöhnen. Es war soweit, mein Schuh Fetisch wollte mich explodieren lassen. Ich durfte auf Ihre Stiefel abspritzen…

Seite 1 von 21 2

Ad Categories