Fetisch News: Katsucon – Videos von der Cosplay Convention 2014

“Katsucon is an annual 3-day fan convention held in the D.C. metro area for multicultural enthusiasts and anime entertainment.”

Anbei zwei Videos von der Katsucon 2014 – mit Katzen in Catsuits und anderen Cosplayern.

Wer Lust hat, mehr über das Event zu erfahren: www.katsucon.org

Fetisch-News: London Super Comic Con, Pralle Knospen und Hurentour

Ein sehr schön anzusehendes Cosplay-Musikvideo von Sneaky Zebra, inklusive einiger sehr gelungener und/oder aufwändiger Kostümierungen auf der London Super Comic Con am 15./16.03.2014

Alle Infos zum Event findet Ihr auf: www.londonsupercomicconvention.com

“Pralle Knospen” und “Reife Früchtchen” – Zwei Termine zum Vormerken!
(
Pralle Knospen” am Freitag, dem 02.05.2014 und ”Reife Früchtchen” am Freitag, dem 05.09.2014)

Ihr steht auf Spanking oder Caning? Lasst Euch gerne verschnüren?
DS ist für Euch mehr als Spielchen? Klammern sind nicht für die Wäsche?
Rohrstöcke sind nicht aus dem Pflanzenbedarf? Jemanden in die Knie zwingen hat eine andere Bedeutung
als nur eine geeignete Position für einen Blow-Job? Öffentliche Demütigung oder Vorführung macht Euch an?
Handschellen und Reitgerte sind mehr als modisches Accessoire?

Matthias vom SM-Magazin SCHLAGZEILEN und Freunde die SM-Playparty “Respekt – Pralle Knospen”.

Respekt-Header

Ort: Prinzenbar, Hamburg-St.Pauli, Kastanienallee 20
Eintritt: 20,00 Euro
Einlass: 22:00 bis 1:00 Uhr, danach nur noch Auslass
Dresscode: Lasst Euch etwas Aufregendes einfallen, keine Jeans oder sonstige Freizeitkleidung bitte. Nur für Paare und ihre Freunde, keine Solo-Herren.

Alle Infos zur Partyreihe, zur fantastischen Location und mehr auf: www.respektparty.de

“Hurentour” – ein ganz besonderer Rundgang über die Reeperbahn

hurentour HHAufklärung über Prostitution mal anders: nicht staubig und trocken, sondern lebendig und mit vielen Hintergründen, dabei sachlich-seriös und genau dort, wo die Prostitution allgegenwärtig ist: rund um die Reeperbahn des Hamburger Vergnügungs- und Rotlichtviertels St. Pauli. Alles, was Anlass zur Neugier gibt, erzählt die Gästeführerin, gekleidet im Stil der Prostituierten des 16. Jahrhunderts. Die auffällige rot-gelbe Flügelmütze war einst Pflicht für die damaligen Huren.

Die Gästeführerin reist mit den Teilnehmern durch das Gestern und Heute der Prostitution: von der Tempelprostitution im alten Babylon über die Position der Kirche bis hin zum einstigen Leben und Arbeiten der Prostituierten in St. Pauli. Tabus bei Sexpraktiken, -kleidung und -gegenständen werden verraten. Sogar einen Blick in zwei originalgetreue Bordellzimmer können die Teilnehmer der Tour werfen. Beim abschließenden Schnaps in einem Lokal sieht man das Rotlichtviertel in einem ganz neuen Licht.

Alle Infos und Buchung auf: www.hurentour.de

Fotos: (c) Veranstalter

 

Blog Categories