Fetisch Travelguide Teil 48: SM- und Fetisch-Appartement “Grand Passio” in Düsseldorf

Das “Grand Passio” ist DIE Adresse für SM- und Fetisch-Leidenschaften, wenn Ihr einmal im puren Luxus schwelgen wollt. Bereits beim Betreten des “Grand Passio” empfängt Euch schon nach wenigen Schritten ein elegantes und prächtiges Ambiente und der Rest der Welt bleibt draußen. Es erwartet Euch ein großzügiges Fetischappartement mit bis zu sechs Schlafplätzen, in dem sich neben einem Bad, einer voll ausgestatteten Küche und einem Schlafzimmer, vier außergewöhnliche Spielräume befinden. Das gesamte Apartment ist in einem freistehenden Haus, auf einer Etage, ebenerdig angelegt und bietet Euch zusätzlich einen großen Garten mit einer Terrasse.

grand passio01Selbstverständlich steht unser Appartement nicht nur “SMlern” offen, sondern Allen, die zum Ausleben ihrer erotischen Leidenschaften einen besonderen Wert auf eine niveauvolle und exklusive Umgebung legen. Die Lage des “Grand Passio” ist einzigartig: nur 15 Autominuten von der Düsseldorfer Innenstadt entfernt bieten sich mit der Altstadt und der Königsallee eine tolle Kombination zwischen einem Kneipenbesuch “der längsten Theke der Welt” und einer exclusiven Shoppingtour. Die genaue Anschrift des “Grand Passio” bekommt Ihr nach einer verbindlichen Buchung mitgeteilt.

grand passio02Das “Grand Passio” erreicht Ihr über den großzügig gestalteten Vorraum, der mit seiner praktischen und zugleich geschmackvollen Einrichtung als Spielzimmer dient. Hier findet Ihr einen massiven Strafbock mit schweren Echtlederriemen, sowie ein beledertes und mit Edelstahlklampen versehenes Wandkreuz vor. Außerdem bietet dieser Raum noch einen großen Standkäfig, der aus massivem Stahl gefertigt wurde. Das Prunkstück des “Grand Passio” ist der Thronsaal mit Fesselbett mit Käfig und Bettpranger, zwei Fesselrahmen, einen Sklavenstuhl, einen Strafbock, eine elektrische Hebevorrichtung mit Spreizstange und Sling sowie eine Gerätewand mit umfangreicher Ausstattung.

Zudem gibt es hier auch einen weißen Bereich. Das Klinikzimmer verfügt über einen gynäkologischen Untersuchungsstuhl, Arzthocker, einen drehbaren Schreibtisch und eine Liege mit Fixiermöglichkeiten. Im Clubraum wiederum könnt Ihr die besondere Atmossphäre vor dem Kamin genießen. Ein gemütliches und wohnliches Schlafzimmer, eine Kochstube und ein modernes Badezimmer runden dieses exklusive Domizil ab.

Alle Infos und Buchungsdetails zum Luxus-Fetisch-Domizil auf:
www.grandpassio.de

Fotos: © “Grand Passio” Düsseldorf

Top-Adressen für Fetischisten Teil 24: “Schlösschen” – das besondere Studio im Süden von Hamburg

Wo: “Schlösschen” // Julius-Ludowieg-Straße 45 // 21073 Hamburg (Harburg) (Souterrain/eigener Eingang)

Was: Das “Schlösschen” ist ein diskretes und intimes Studio im Süden Hamburgs. Die Schlossherrin Lady Tanja und ihr Team empfangen hier den Fetischisten, SMler oder einfach interessierten Gast in entspannter, persönlicher Atmosphäre.

Im “Schlösschen” vorhanden sind:

schlösschen HHSpiegelkabinett: Im roten Spiegelkabinett findet der Liebhaber des klassisch eingerichteten Studioraums Fesselrahmen, Seile, Ketten, Fixierungsliege und Schlaginstrumente. Hier werden Rollenspiele, Spanking-Sessions, Natursektorgien und Bondagespiele Wirklichkeit.

Das kleine Zimmer: Mittelpunkt des kleinen Zimmers ist der gynäkologische Stuhl, bestens geeignet für Untersuchungsspiele, CBT und Analbehandlungen. In der “bösen Vitrine” befinden sich diverse Folter-Spielzeuge. Das passende Equipment (Plugs, Dildos, Vibratoren, Klammern, Fesselutensilien, Nadeln) rundet das Ambiente des kleinen Zimmers ab.

Folterkammer: Die Folterkammer besticht durch die Vielfalt des grausamen Equipments und der vielen Fixierungsmöglichkeiten. Man findet in diesem Raum Latexbekleidung, Fesselstuhl, Thron, Andreaskreuz und Fesselliege.

schlösschen HH2Gummi: Das Schlösschen bietet eine lustvolle Auswahl an Gummibekleidung für den Herrn, z.B. Gummiganzanzüge, Handschuhe, Füßlinge, Shirts, Slips, Capes , Latexsack, Gummilaken und Masken.

Zofen: Für alle TV-Zofen, Schlampen, Sissis und Trans-Huren hält das Schlösschen ein wunderbares Sortiment an Bekleidung – von schlampig bis edel – bereit. Mit Heels in den Größen 40-45, sowie Perücken, Schminkutensilien, Dessous und Schmuck erlebst Du die Verwandlung zur perfekten Frau.

Was noch: Outdoor-Spiele, Langzeitsessions und Inhaftierungsszenarien sind nach Absprache ebenfalls möglich.

Wer: Lady und Tanja und ihr Team: Miss Daria, Lady Blacksin, Brieth von Utgard, Bizarrlady Angelique

Aktuelle Aktionen/Termine/Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 11:00 – 19:00 Uhr
(Terminvereinbarung empfehlenswert)

Kontaktdaten:
www.schloesschen-hamburg.de
E-Mail / Telefon:
Lady Tanja: Tel. 0172-4243697 / kontakt@lady-tanja-hamburg.de
Miss Daria: Tel. 0179-3848854 / miss-daria@web.de
Lady Blacksin: Tel. 01575-7600767 / Ladyblacksin@gmx.net
Brieth von Utgard: Tel. 0176-94260428 / brieth@ymail.com
Bizarrlady Angelique: Tel. 01520-5223153 / Miss-angelique@hotmail.de

Fotos: © “Schlösschen” Hamburg

Veranstaltungstipps: “Liebe auf den ersten Hieb” – Lesung // 04.04.2014 // Club Karree Philippsburg (Baden-Württemberg)

Zu Gast im Karree sind die beiden Autoren Dominik Schenk und Devina Weiß. Sie werden aus ihrem Buch “Liebe auf den ersten Hieb” lesen. Ihr Buch ist nicht nur ein SM-Ratgeber – mit witzigen und interessanten Geschichten aus ihrem Alltag als Dom und Sklavin – es ist auch ein Paarbuch, in dem sowohl aus männlicher, als auch aus weiblicher Sicht Themen wie Flirten, Eifersucht, Spaß im Bett und beim Streiten aufs Papier kommen.

liebe auf den ersten hiebWer macht den Abwasch bei SMlern? Wie streitet man sich, wenn einer ohnehin immer im Recht ist? Warum steht bei denen ein großer Hundekorb im Wohnzimmer und sagt man das eigentlich den Eltern?

SM-Beziehungen sind anders, oder sind sie doch völlig normal? Die Autoren haben ein Handbuch für Menschen geschrieben, die wie sie SM als Lebensform begreifen und in ihrem Alltag praktizieren wollen. Sie schildern offen und amüsant ihr partnerschaftliches Zusammenleben, ihre Besuche in Fetisch-Clubs und mögliche Probleme mit dem sozialen Umfeld.

Fragen, die das Paar selbst am Anfang hatte, können sie nun beantworten und Tipps zur Beziehungspflege mit und ohne Peitsche geben. Dabei wechseln sie zwischen der Sicht des dominanten Herrn und dem Blickwinkel der devoten Sub. “Liebe auf den ersten Hieb” ist wie der Name bereits vermuten lässt kein staubiger SM-Ratgeber, der sich nur mit Schlagtechniken und komplizierten Fesselungen beschäftigt. Es ist ein Paarbuch, amüsant, unterhaltsam für Interessierte und Neueinsteiger, die erleben wollen wie “Shades of Grey” im Alltag funktioniert, aber auch für SMler, die in ihrer Beziehung den nächsten Schritt gehen möchten.

Die beiden werden sowohl gegen 22 Uhr, als auch um 23.30 Uhr in unserer gemütlichen Lounge lesen, dazwischen stehen sie für alle möglichen Fragen rund um SM und Partnerschaft zur Verfügung. Und natürlich haben sie auch Exemplare von “Liebe auf den ersten Hieb” dabei.

“Liebe auf den ersten Hieb” – Lesung (und mehr)
Datum: 04.04.2014
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Tickets: Eintrittspreis bei schriftlicher Anmeldung: Paar: 40,- € | Solodame: 5,- € | Soloherr: 95,- € |Trio: M/F/M: 115,- € | F/M/F: 50 € // Eintrittspreis ohne vorherige Anmeldung: Paar: 45 € | Solodame: 15 € | Soloherr: 100 €
Location: Club Karree, Oberfeldweg 2, 76661 Philippsburg (Baden-Württemberg)

Alle Infos und Tickets auf:
www.club-karree.de

Veranstaltungstipps: “The Wildest Party on Earth” // 20 Jahre WASTELAND // 05.04.2014 // Amsterdam (NL)

“The superbowl of fetish” – Sexcetera

“Probably the wildest party on earth!” – Penthouse

“A Pansexual Pilgrimage” – Time Out

WASTELAND – die europaweit berüchtigste Fetischextravaganza öffnet die Pforten der spektakulären North Sea Venue in Amsterdam-Zaandam in den Niederlanden für weit über 5.000 Fetischenthusiasten aus der ganzen Welt. 2014 feiern die Macher 20jähriges Jubiläum und laden insofern diesjährig zu wahrhaftig grandiosen Großjubiläumsnächten! Das Motto der Aprilausgabe lautet “Verwandlung’.

wasteland 20jahre

3 Tanzflächen, 6 Showbühnen, komplett ausgestatteter Kerker, Raucherbereich, Restaurant, Lounge + Chillbereich, Erste Hilfe, etc., dazu die DJs Roog, Lucien Foort, Benny Rodrigues, MC Pryme, Remco Pardoel, Brothers in the Booth, Sjeazy Pearl, Dennis Ruyer, David TG (Torture Garden), Diva Mayday, Paul Guicherit, TAMORE, Emiel Roche, JFK und andere. Als Performer werden erwartet: Dennis Diem Fashion Show, Marnie Scarlet (UK), Go-Go Fuckers, Yusura (UK), Ace on Sax, Andromeda Circus (UK), Tokyo Mistress Amrita (Japan), Wicked Fascinations (UK), Herr Dokter, Cynth Icorn (UK), Ayesha (UK), Surprise Act, Phil the Fetish Dwarf (UK), Lady Kira (GER) und viele mehr. Für spektakuläre Visuals sorgen: Kabinet Azar, Run Paint Run, V-Tox.

20 Jahre Wasteland – Die große Jubiläumsparty
Datum: 05.04.2014
Uhrzeit: 22:00 Uhr
Tickets: VVK: 49,50 Euro
Dresscode: Wasteland setzt bei allen Gästen die Einhaltung eines von Kreativität und Fantasie geprägten strikten Dresscode voraus: Fetisch Burlesque, Fetisch Glamour, Körperkunst, Fetisch Verwandlung, Cross-Dress, Medizin, Fetisch Gothic, Fetisch Steampunk, Barock, Uniform, Leder, Metall, Plastik, Gummi. Absolut keine normale Straßenkleidung + keine Camouflagehosen! Die strikte Einhaltung des Dresscode überwachen unsere charmant-autoritären Doorbitches . Das „Spiel“ beginnt an der Tür! Keine Ticketrückerstattung im Fall der Nichtberücksichtigung des vorgegebenen strikten Fetisch Dresscode.
Location: Northsea Venue, Hemkade 48, Amsterdam-Zaandam (NL)
Es gibt einen Bus Shuttleservice vom Stadtzentrum Amsterdam zur Veranstaltungslocation und zurück.

Alle Infos und Tickets auf:
www.wasteland.nl
www.facebook.com/Wastelandparty

Foto: © Veranstalter

Fetisch-News: London Super Comic Con, Pralle Knospen und Hurentour

Ein sehr schön anzusehendes Cosplay-Musikvideo von Sneaky Zebra, inklusive einiger sehr gelungener und/oder aufwändiger Kostümierungen auf der London Super Comic Con am 15./16.03.2014

Alle Infos zum Event findet Ihr auf: www.londonsupercomicconvention.com

“Pralle Knospen” und “Reife Früchtchen” – Zwei Termine zum Vormerken!
(
Pralle Knospen” am Freitag, dem 02.05.2014 und ”Reife Früchtchen” am Freitag, dem 05.09.2014)

Ihr steht auf Spanking oder Caning? Lasst Euch gerne verschnüren?
DS ist für Euch mehr als Spielchen? Klammern sind nicht für die Wäsche?
Rohrstöcke sind nicht aus dem Pflanzenbedarf? Jemanden in die Knie zwingen hat eine andere Bedeutung
als nur eine geeignete Position für einen Blow-Job? Öffentliche Demütigung oder Vorführung macht Euch an?
Handschellen und Reitgerte sind mehr als modisches Accessoire?

Matthias vom SM-Magazin SCHLAGZEILEN und Freunde die SM-Playparty “Respekt – Pralle Knospen”.

Respekt-Header

Ort: Prinzenbar, Hamburg-St.Pauli, Kastanienallee 20
Eintritt: 20,00 Euro
Einlass: 22:00 bis 1:00 Uhr, danach nur noch Auslass
Dresscode: Lasst Euch etwas Aufregendes einfallen, keine Jeans oder sonstige Freizeitkleidung bitte. Nur für Paare und ihre Freunde, keine Solo-Herren.

Alle Infos zur Partyreihe, zur fantastischen Location und mehr auf: www.respektparty.de

“Hurentour” – ein ganz besonderer Rundgang über die Reeperbahn

hurentour HHAufklärung über Prostitution mal anders: nicht staubig und trocken, sondern lebendig und mit vielen Hintergründen, dabei sachlich-seriös und genau dort, wo die Prostitution allgegenwärtig ist: rund um die Reeperbahn des Hamburger Vergnügungs- und Rotlichtviertels St. Pauli. Alles, was Anlass zur Neugier gibt, erzählt die Gästeführerin, gekleidet im Stil der Prostituierten des 16. Jahrhunderts. Die auffällige rot-gelbe Flügelmütze war einst Pflicht für die damaligen Huren.

Die Gästeführerin reist mit den Teilnehmern durch das Gestern und Heute der Prostitution: von der Tempelprostitution im alten Babylon über die Position der Kirche bis hin zum einstigen Leben und Arbeiten der Prostituierten in St. Pauli. Tabus bei Sexpraktiken, -kleidung und -gegenständen werden verraten. Sogar einen Blick in zwei originalgetreue Bordellzimmer können die Teilnehmer der Tour werfen. Beim abschließenden Schnaps in einem Lokal sieht man das Rotlichtviertel in einem ganz neuen Licht.

Alle Infos und Buchung auf: www.hurentour.de

Fotos: (c) Veranstalter

 

Top-Adressen für Fetischisten Teil 25: “Fetisch Hof” – The Fetish Courtyard in Berlin

Wo: “Fetisch Hof”, Kirchhofstraße 44 (Hinterhof), 12055 Berlin

Was: Shoppen, Spielen und Spaß haben: und das an nur einem Ort in Berlin-Neukölln. Vorhanden sind u.a. BDSM-Shop, Fetisch-Fashion-Shop, SM-Möbel-Design, SM-Club, SM-Café, SM-Mietstudio, SM-Produktion, Ferienwohnungen und mehr.

Alles an einem Ort: z.B. der BDSM-Lagerverkauf des “Peitschenhandel.de”, den “SM-Spielclub BDSM Lounge”, die Firma “Fetisch-Hof-Design.de” und “BlackPurple FetishFashionShop”. Und das Prkatische: Alle Läden haben zur gleichen Zeit geöffnet.

Ihr habt hier die Möglichkeit zu super günstigen Preisen SM- und Bondage Equipment sowie Fetisch-Outfits zu erwerben, danach eine Tasse Kaffee (oder vielleicht ein Glässchen Sekt) zu genießen und Eure Shoppingtour in einem SM-Club (ohne Dresscode) ausklingen zu lassen.

Was noch: SM- und Spanking-Feste: Auf dem Fetisch Hof in Berlin Neukölln finden in regelmäßigen Abständen kleine perverse Fetisch-Feste statt. Viermal im Jahr – und zwar im Frühling, zu Pfingsten, im Herbst und zu Weihnachten – richtet man für Euch ein nettes und “perverses” Treffen auf einem Hinterhof in Berlin Neukölln aus. Alle Interessierte – ob Einsteiger oder Profis – sind eingeladen die Shops auf dem Hof und das Vereinshaus des Fetisch Hof e.V. (BDSM-Lounge) kennen zu lernen und einen schönen Nachmittag und Abend hier zu verbringen. Der Eintritt ist frei und ein Dresscode ist auch nicht notwendig.

Aktuelle Aktionen/Termine/Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
(gilt für alle Läden und Clubs):
Montag bis Donnerstag: 14:00-18:00 Uhr
Freitag und Samstag: 14:00-20:00 Uhr

Spezielle Party-Termine, Extra-Öffnungszeiten und Events bitte der Website entnehmen.

Kontaktdaten:
www.fetisch-hof.de
Telefon:
Peitschenhandel: 030-40509713
Black Purple Fashion: 030-51053272
Fetisch Hof Design: 030-48828149
BDSM Lounge Berlin: 030-40509705

Foto: © “Fetisch Hof” Berlin

German Fetish Ball 2014 // 06.06.-09.06.2014 // Berlin

Das German Fetish Ball Wochenende 2014 -A Decade of Decadence!

Pfingsten 2014 wird Berlin erneut zur Hauptstadt der weltweiten Fetisch & BDSM-Szene! Das German Fetish Ball Wochenende ist Europas größtes Fetisch- und BDSM Wochenende und lockt wieder eine Vielzahl an Gäste aus aller Welt in die deutsche Metropole. Das lange Wochenende bietet wie immer ein abwechslungsreiches Programm, bei denen Fetischisten und BDSMler gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Das Wochenende startet bereits wie gewohnt am Freitag mit der „Kinky Cocktails“. In einer schicken Bar trifft man alte und neue Freunde kann und leckere Cocktails genießen und für das Wochenende in Stimmung kommen, hier sind Fetischoutfits gerne gesehen und entsprechend bunt ist der Abend. Wer danach noch feiern möchte, der ist auf der KickOff-Party im Insomnia goldrichtig.

Am Samstag öffnet dann die große Fetisch-Expo, die „German Fetish Fair 2014“, ihre Pforten. Auf der Messe präsentiert man seit Jahren das Beste an extravaganter Fetischmode und qualitativ hochwertigen BDSM Toys. Von neckischen Accessoires bis zur kompletten Einrichtung eines privaten Playrooms findet man hier alles. Besonders gefragt sind dabei vor allem besondere, außergewöhnlichen Produkte, die man sonst vergeblich in den Geschäften sucht. Die Messe steht dem Publikum am Samstag und Sonntag von 12:00 bis 20:00 Uhr offen.

Am Samstagabend gibt es dann in Zusammenarbeit mit der Fetish Guerilla wieder die Revolution! Neben treibender Musik, gibt es außergewöhnliche Shows und auch genug Möglichkeiten zum spielen und sich vergnügen.

Parallel zur Dance-Party findet im die GFB Play Night statt. Hier heißt es Couples ONLY und Euch erwartet sinnliches BDSM Spiel in wundervollem Rahmen.

Am Pfingstsonnatg findet dann das GFB-Wochenende seinen großen Höhepunkt, mit dem eigentlichen „German Fetish Ball“. Nach dem großartigen 10jährigem Jubiläum im letzten Jahr findet dieser erneut in der einmalige Location, dem grandiosen Spindler & Klatt statt. Es bietet einfach den perfekten Rahmen für den grandiosen Ball. Freut Euch auf schillernde, ausgefallene und glamouröse Outfits der Gäste, denn der Dresscode heißt nicht umsonst: Dress to Impress. Mehrere Dancefloors, Playrooms, Modenschauen und tolle Shows sowie feierwillige Gäste aus aller Welt sorgen für eine unvergessliche Nacht.

Am Montagmorgen klingt das wunderbare Wochenende bei einem leckeren & chilligem Frühstück Revue aus. Beim „GFB Breakfast & Farewell“ lässt man sich von köstlichen Speisen & Kaffespezialitäten verwöhnen und freut sich bereits auf das nächste GFB Wochenende in Berin im Jahr 2015!

Mehr Infos:
www.german-fetish-ball.de
www.facebook.com/germanfetishballweekend

Top-Adressen für Fetischisten Teil 27: “Subkultur” – BDSM Sessions mit Niveau in Sprockhövel (NRW)

Wo: “Subkultur”, Glashüttenplatz 17, 45549 Sprockhövel-Haßlinghausen

Subkultur3Was: “Subkultur” steht für BDSM mit Niveau. Dominanz und Submissivität mit Stil und Niveau. Lass Dich entführen in unsere dunkle, bizarre Welt! Hier bietet man Dir vielfältige Möglichkeiten, Deine Neigung auszuleben. Für Dominante und Devote, für Neugierige und Gierige, für Einsteiger und Experten. Benutzung, Demütigung, Erziehung, Bondage, Käfighaltung, Züchtigung, Spanking, Fisting, Bi-Sex, NS und vieles mehr.In einer faszinierenden Fetischlocation/SM-Studio geht es um Einzigartigkeit, Niveau, Inhaltsreichtum und Privatcharakter – und natürlich Sex in allen denkbaren Spielarten! Buchbar sind SM-Einzelsessions im Studio oder SM-Gruppenevents/-Partys mit zum Beispiel Bondage bis Mumifizieren mit Baumwollseilen, Ketten oder Folie, CBT so viel wie du verträgst mit Hand, Fuß und Werkzeug, Zwangsentsamung inklusive Spanking und Flagellation so viel und wo du verträgst mit Hand, Peitsche, Paddle, Strap-On Behandlung mit oder ohne Finger- und Handdehnung im Voraus, Facesitting mit oder ohne Kleidung, Atemkontrolle/Atemreduktionsspiele, Natursekt in Hülle und Fülle…

Was noch: Das “Subkultur” bietet dir die Möglichkeit, eigene private oder gewerbliche Sessions, Fotoshootings, Partys, Stammtische, Gangbangs, Film-/Videodrehs in den Räumlichkeiten durchführen. Du kannst dich auch einfach nur mit deiner/deinem Geliebten diskret treffen und/oder spielen. Hierfür kannst du die Location bzw. das Studio stundenweise bzw. den Tag/Abend mieten. Handtücher und Hygieneartikel sowie SM-Equipment sind inklusive. Getränke und Speisen können auf Anfrage ebenfalls bereitgestellt werden.

Ihr braucht Fotos von Euch, für Euch, für Euren Liebsten oder Eure Liebste, Fotos für eigene Profile, Webseiten o.a.? Du kannst bei Subkultur in der Location einen diskreten Profifotografen für etwa zwei Stunden für Fotoshootings, Portraitbilder über Akt bis Hardcore buchen, für weibliche und männlichen Modelle sowie Paare oder Gruppen. Das alles zu einem absolut fairen Preis für Shooting und Location! Individuelle Utensilien (Bildhintergrund, Klamotten, Spielsachen usw.) können mitgebracht werden. Ihr bekommt ALLE Bilder die bei dem Shooting entstehen und die schönsten werden noch vor Ort präsentationsreif bearbeitet, so dass ihr sofort etwas in der Hand habt. Was fotografiert wird und wie diese Bilder verwendet werden entscheidet Ihr selbst.

Wer: Lady Daria und Lady Cassandra sowie die Sklavinnen Vielfrau, Prinsesse und Lara. Alle Damen bieten dir ein unglaubliches Spektrum in der Fetischwelt. Das Gesamtpaket deckt nahezu jeden verborgenen Wunschtraum ab.

Aktuelle Aktionen/Termine/Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: ab 13 Uhr
Samstag – Sonntag: nach Vereinbarung

Alle Termine, Events etc. bitte der Website entnehmen.

Kontaktdaten:
www.subkultur-de.com
Mail: subkultur@live.de
Telefon: 01573 – 3208447

Foto: © “Subkultur” Sprockhövel

Top-Adressen für Fetischisten Teil 26: “Atelier Mystique – FetishPoint Vienna” – Fetisch, BDSM und mehr in Wien

Wo: “Atelier Mystique – FetishPoint Vienna” Wien-Hernals / 17. Bezirk (ganz in der Nähe der “Manner-Fabrik” (Wilheminenstraße) und ganz in der Nähe des Kunst- & Veranstaltungslokals “Kulisse” (Rosensteingasse), genaue Anschrift nach verbindlicher Buchung
atelier mystique_viennaWas: Im “Atelier Mystique” findest Du eine exklusive Fetisch- und BDSM-Play-Location. Verwirkliche Deine geheimen erotischen Phantasien und nutze das außergewöhnliche, niveauvolle und diskrete Ambiente für romantische Dates, aufregende Rollenspiele, individuelle Fetisch-Exzesse oder knallharte BDSM-Sessions, mit Deiner Partnerin / Deinem Partner, in kleinen Gruppen oder auch als Party!

Play | 2 Stunden | € 120,–
jede weitere Stunde | € 30,–

(gilt für maximal 4 Personen, für größere Gruppen und Parties spezielle Vereinbarungen)

Inklusive sind:

  • Getränke, Snacks (Kaffee, nicht-alkoholische Getränke, Bier, Wein, Sekt)
  • Benützung der Sanitäranlagen (Dusche, WC, Handtücher)
  • Support (Hilfestellung und Erklärung sämtlicher Gerätschaften, Tools und Toys)
  • Reinigung und Desinfektion der Geräte, Tools und Toys
  • die Verwendung sämtlicher BDSM-Geräte (Fesselrahmen inkl. Flaschenzüge, Bondage-Liege / OP-Tisch, Käfig, GynoStuhl, Bock u.v.m.) sowie
  • die zahlreichen Tools und Toys (Sling, Seile, Hand- und Fußfesseln, Halsmanschetten, Masken, Peitschen, Gerten, Rohrstöcke, Klammern, Gewichte, Metalldildos, Stromgeräte und Zubehör u.a.)

Was noch: Das “Atelier Mystique” ist zudem ein tolles Photo- und Video-Atelier, dass für professionelle und private Sessions gebucht werden kann. Das Studio gilt nicht nur in Österreich als erstklassiger Entstehungsort aufregender, kreativer Erotik-, Fetisch- & BDSM-Photos.

Zur Location gehört auch eine Online-Magazin. Das “FetishPoint Magazine” berichtet über Ereignisse im Erotikbereich mit Schwerpunkt Fetisch und BDSM.

Aktuelle Aktionen/Termine/Öffnungszeiten:

Alle Termine, Events etc. bitte der Website entnehmen.

Kontaktdaten:
www.fetishpoint.at
Telefon: +43 (0)676 788 14 88 (Esther)

Foto: © “Atelier Mystique – FetishPoint Vienna”

Veranstaltungstipps: “Shades of Fantasy” // 23.05.2014 // Milkersdorf (Brandenburg)

“Shades of Fantasy”: Die Schatten der Fantasie sind eben nicht nur „grey“ sondern „colorful“!

Mit der neuen Eventreihe “Shades of Fantasy” setzt der Veranstalter einen munteren Brückenschlag zwischen den Welten. Geheime Fantasien, die in euren Köpfen schlummern… Unausgesprochene Wünsche, die darauf warten, in die Tat umgesetzt zu werden…

“Shades of Fantasy” - ist das eine BDSM-Party? Eine Fetischparty? Eine Hardcore-Swingerparty? Eine Schnupperparty für SM-Neugierige? Eine Playparty für Neigungs-Unentschlossene? Ein Kopfkino-Overkill?

Nein, nicht oder sondern UND.

Von allem etwas und gänzlich ohne Schubladen, so wendet sich der Event ganz bewusst an die Gäste, die experimentieren möchten, sich ausprobieren und lustvoll ihr Kopfkino schweifen lassen möchten.

UND

Die den Inhalt dieser Party mitbestimmen möchten. Denn letztendlich legt ihr mit fest, was die „Shades of Fantasy“ denn so alles mit einschliessen.

“Shades of Fantasy”: Die Vielfalt ist gefragt und somit wird das Schloss in einen Jungbrunnen diverser Fantasien verwandelt. IHR entscheidet, ob, wann und wo ihr mit euren Kopfkinos einsteigt. IHR entscheidet ob ihr zu Akteuren werdet, nur zuschaut oder euch diesem Setting gar nicht widmet…

Überall im Schloss verteilt geht es zu diversen Zeiten um verschiedene Fantasien, um unterschiedliche Kopfkinos… Immer wieder werden wir diese Settings initialisieren und es dann euch überlassen, was ihr daraus macht. Wo ihr was findet, zeigen euch überall Ankündigungen die im Schloss aushängen.

Um was es sich dabei handelt? Einen Teil davon erfahrt ihr hier. Den anderen bestimmt ihr selbst, in dem ihr bei eurer Anmeldung die Möglichkeit habt, eigene Wünsche & Kopfkinos mit einzubringen.

Was wird es alles geben?

„Golden Shower“: Im Untergeschoss des Schlosses wird der Nassbereich seinem Namen gerecht werden. Entsprechend ausgestattet bietet er den Liebhaber/innen feuchter NS-Spiele alle erdenklichen Möglichkeiten

“Das Kabinett”: der Gebieterinnen Hier kommen die aktiven, dominanten Frauen zu ihrem Spass, wenn sie sich an Lustsklaven und Sklavinnen vergnügen können, die sich ihnen am Kreuz und auf dem Strafbock hingeben…

“Im Kreis der Begierde”: Ein Drehtisch… Du liegst auf dem Rücken, deine Beine auseinandergestreckt, um dich herum begierliche Berührungen, die pralle Lust spürbar im Raum… Bis zu 6 Männer, deren Hände deinen Körper berühren, die mehr wollen, denen du mehr geben willst… Bist du mutig genug für dieses Experiment?

“Fesseln der Lust”: Wenn das Seil sich um den Körper schmiegt, wenn du spürst, wie du immer mehr fixiert wirst, wenn deine Lust mit jedem Moment der Fixierung größer wird… Dann bist du in dem Bereich, in dem das Seil die Richtung vorgibt…

„Ausgestellt“: Stell dir vor, du stehst mit verbundenen Augen nackt in einem engen Ketten-Käfig. Die Hände nach oben fixiert, deine Bewegungsfähigkeit durch eine Dildostange eingeschränkt, die jeden Fluchtversuch ab absurdum stellt. Du weisst nicht wer dich betrachtet, du weisst nicht, wer dich berührt… Dein Kopfkino? Dann schau mal im Kaminzimmer vorbei…

„Straßenstrich“: Du bietest dich an, präsentierst dich, handelst deinen Preis aus und verschwindest mit deinem „Freier“… Es für einmal „für Geld tun zu müssen“ kann durchaus ein reizvolles Kopfkino sein. Auch wenn es in dem Fall nur die Schlossdollars sind, die jede/r am Einlass erhält. Die Treppe in die oberen Räumlichkeiten wird also zum „Strassenstrich“…

„Versteigerung“: Wieder geht es um Schlossdollars, nur dieses Mal im Rahmen der mitternächtlichen Versteigerung… Welchen Preis du erzielst, das dürfte auch davon abhängen, für was du bereit bist dich zu versteigern…

“Tabledancegirl/-boy”: Die Gäste wollen unterhalten werden und wenn es dich kickt zu erfahren, wie es sich anfühlt, wenn die Dollarscheine zugesteckt werden je lasziver du tanzt und je nackter du wirst, dann verdien sie dir doch….

“Naked Service”: Demütigend oder erregend? Wie empfindest du es, wenn du nackt oder fast nackt mit dem Tablett in der Hand im Kaminzimmer Getränke servierst? Für ein paar Dollarnoten oder was auch immer dir von den spendablen Gästen sonst noch zugesteckt wird…

Neun Fantasien haben wir jetzt in den Raum geworfen… Drei weitere werdet ihr bestimmen, in dem ihr mit eurer Anmeldung die Möglichkeit habt, eure Wunschkopfkinos mitzuteilen. Die am häufigsten genannten werden wir mit in das Geschehen einbauen…

Achja, und das Dollar verdienen hat durchaus seinen Sinn, denn zum Schluss wird ausgezählt!

“Shades of Fantasy”
Datum: 23.05.2014
Uhrzeit: Einlass ab 21:00 Uhr
Tickets: Paare und einzelne Herren zahlen 185,00 Euro, einzelne Ladies 90,00 Euro
Dresscode: Lack, Leder, Latex, Uniform, Burlesque, Korsett, Kostüme, Fantasy, Glamour… oder die elegante Abendgaderobe… auch hier gilt: Shades of Fantasy
Location: Schloss Milkersdorf, Schlossstrasse 15, 03099 Milkersdorf (Brandenburg)

Alle Infos und Tickets auf:
www.eroluna.de
www.schloss-milkersdorf.de

Foto: © Veranstalter

Seite 1 von 31 2 3

Blog Categories