Silvester im Zeichen des Fetisch feiern – wo sind die besten Partys?

26. Dezember 2012 Allgemein

0 Kommentare

fetisch-silvester

Der Jahreswechsel steht und und bei vielen steigt die Vorfreude auf tolle Partys, leckeren Sekt, prallgefüllte Berliner und atemberaubende Feuerwerke. Doch nicht jeder möchte Mainstream in irgendwelchen Diskotheken feiern gehen oder zu Hause auf der Couch sitzen. Glücklicherweise gibt es in den verschiedensten Ecken von Deutschland ganz spezielle Veranstaltungen, auf denen man mit “seinesgleichen” feiern kann – und zwar ganz erotisch. Wir haben die besten Fetisch-Partys 2012 zusammengetragen.

 

  • Berlin: Gargoyle
    Dudenstr. 22, 10965 Berlin Im Berliner Gargoyle wird das Jahresende zu einem ganz besonderen Erlebnis. Neben einem leckeren Buffet, welches aus Salaten, Würstchen und anderen Schlemmereien besteht, kann man ab Mitternacht Raketen steigen lassen. Das Feuerewerkszeug darf selbst mitgebracht werden. Wer etwas ruhiger in das neue Jahr rutschen möchte, der kann sich auch zurückziehen und “spielen” gehen.

    Dresscode:
    Erlaubt ist, was gefällt. Es sollte aber sexy sein.
    Eintritt: Mann/Frau: 20 Euro / Paar: 40 Euro
    Beginn: 20 Uhr

 

  • Frechen: Club Bizarro
    Kölner Str. 23 C, 50226 Frechen Im Club Bizarro gibt es neben den traditionellen Spielwiesen ein großes Buffet als warmen und kalten Speisen. Natürlich erhält jeder Gast ein Begrüßungsgetränk. Später gibt es dann noch eine Mitternachtssuppe und eine Brezel sowie einen Schokobrunnen. Für den Eintrittspreis, sofern man an der Abendkasse noch ein Ticket ergattern sollte, kann auf jeden Fall damit gerechnet werden, dass es sich um eine gesittete und exklusive Feier handelt, bei der jeder auf seine ganz individuellen Kosten kommt. Um Mitternacht kann dann in Straßentauglicher Kleidung gefeiert werden. Da sich auch “Normalos” auf der Straße treffen, wird darum gebeten, dass man sich entsprechend für diese Zeit kleidet.Dresscode:Nicht gestattet sind Jeans und Turnschuhe. Am liebsten wird um eine Abendgarderobe gebeten, aber auch Fetisch und andere sexy Outfits sind gerne gesehen.
    Eintritt: 65 Euro, allerdings sind die Tickets streng limitiert, deswegen kann kein Eintritt garantiert werden. Sind die Voranmeldungen ausgereizt, gibt es keine Abendkasse mehr. Die Getränke sind im Preis inklusive.
    Beginn: 20 Uhr, bis 22 Uhr ist Einlass

 

  • Berlin: Avalon Residenz,
    Zitadellenweg 20e, 13599 Berlin Berlin ist die Stadt mit dem größten Angebot an Fetisch-Silvester-Partys. In der Avalon Residenz findet ,man unterschiedliche Spielzimmer, ein Kellergewölbe und einen Dancefloor, die allerhand Abwechselungen bieten. Natürlich wird es an diesem besonderen Abend auch ein Mitternachtsbuffet geben, welches mit zwei Bars aufgestockt wird. DJ Marvin ist auch mit von der Partie und wird musikalisch einheizen.Dresscode:Nicht gestattet sind Jeans und Turnschuhe. Am liebsten wird um eine Abendgarderobe gebeten, aber auch Fetisch und andere sexy Outfits sind gerne gesehen.
    Eintritt: Vorverkauf bis 23.12.2012: 30 Euro pro Person // Ab dem 24.12 und an der Abendkasse: 40 Euro pro Person
    Beginn: 21 Uhr

 

  • Hamburg: Slut Club – The Gay Fetish Bar Hamburg
     Rostocker Straße 20, 20099 Hamburg Wer in einer großen Männerrunde feiern möchte, der ist im Hamburger Slut Club genau richtig. Eintritt haben dort nur die Herren der Schöpfung, Frauen ist der Zutritt untersagt. Alle Spielwiesen und Dancefloors sind geöffnet, sodass jeder auf seine Art Spaß haben kann. Dresscode: Erlaubt ist, was gefällt. Leder, Latex, Gummi, Army, Kinky usw. Jeans sind auch erlaubt, müssen aber entsprechend kombiniert werden. Ausdrücklich verboten sind Parfüm oder Eau de Cologne, Hausschuhe oder Mode Schuhe sowie “Nazi Zeug oder rechten Flügel Zeichen”.
    Eintritt: Keine Angabe
    Beginn: 22 Uhr

 

Viel Spaß beim Feiern. Sollten wir eine tolle Location vergessen haben, freuen wir uns über Eure Tipps!

 

 

 

Blog Categories